Arbeitszeugnis

Wenn Sie sich beruflich neu orientieren wollen oder müssen ist ein gutes Arbeitszeugnis essentiell wichtig. Nach der Rechtssprechung des Bundesarbeitsgerichts sind Sie dafür beiweispflichtig, dass ihre Leistungen im Arbeitsverhältnis und ihr Verhalten gut oder besser waren - dieser Beweis ist kaum zu führen. Auch haben Sie - trotz guter Leistungen - keinen Anspruch darauf, dass ihrem Arbeitszeugnis eine Schlussformulierung hinzugefügt wird, die dieses erst wirklich "gut" erscheinen lässt.

 

Daraus folgt, dass alle Regelungen um das Arbeitszeugnis und seinen Inhalt unbedingt vor einer Einigung über die Beendigung eines Arbeitsverhältnisses oder dem Auspruch einer (Eigen-)Kündigung getroffen werden müssen!

 

Ist das Zeugnis erteilt, gilt es zu prüfen, ob alle Aufgaben, mit denen Sie betraut waren, richtig und vollständig wiedergegeben sind, die Bewertung von Leistung und Verhalten auch dem entspricht, was Sie geleistet haben, ob die Schlussformulierung in Ordnung ist und ob keine versteckten Hinweise gegeben werden.

 

Gerne gebe ich Ihnen in einem ersten Beratungsgespräch eine Einschätzung, wie Sie ein gutes Arbeitszeugnis bekommen können oder ob ihr Arbeitszeugnis wirklich "gut" ist.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sommer Rechtsanwalt Impressum Datenschutz

Anrufen

E-Mail

Anfahrt